Eigene Seiten erstellen

Die wichtigste Grundlage zur Erstellung von Internetseiten, aus denen dann eine Homepage besteht, ist die Hypertext Markup Language, die als HTML abgekürzt wird.

HTML-Dateien sind meist an Dateiendungen wie *.html oder *.htm zu erkennen. Sie sind mit jedem Texteditor (in Windows z. B. Notepad oder auch Word) zu lesen und auch zu schreiben. Neben dem Text, der vom Webbrowser angezeigt werden soll, enthalten sie hauptsächlich Befehle, die dem Browser anzeigen, wie der Text dargestellt werden soll (z. B. fett, zentriert, als Überschrift, etc.). Ausserdem gibt es noch Angaben, die die Anzeige des Inhalts im Browser nicht beeinflussen, die aber z. B. Suchmaschinen die Einordnung der Seite erleichtern.

Eine Einführung in HTML und auch sehr detaillierte weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden:

http://de.selfhtml.org/


Wer HTML-Seiten mit einem Editor erstellen will, muss alle Befehle, die er benötigt kennen und richtig anwenden. Es gibt jedoch eine Reihe von Programmen, die diese Arbeit erleichtern. Man kann Text komfortabel eingeben, formatieren und so die Seiten gestalten. Die Software erstellt den passenden HTML-Code automatisch. Ein Beispiel für so eine Software ist Adobe GoLive. Ich habe diese Software mit meinem Webhosting-Paket gekauft.

Dennoch ist es aus meiner Sicht ratsam zunächst die HTML-Seiten "von Hand" zu erstellen, um sich eine solide Grundlage zu schaffen. Dann erst ist die Nutzung einer komfortableren Software-Lösung sinnvoll, die mühevolle Detailarbeit erleichtert. Ausserdem kann sie helfen, das eigene Wissen zu erweitern.