Webspace und Webhosting


Wie schon erläutert, braucht man Speicherplatz auf einem entsprechenden Server, um eine Homepage im Internet zu veröffentlichen. Diesen sogenannten Webspace bieten diverse Firmen für wenige Euro im Jahr an.

Wer bei einer Suchmaschine (z. B. Google) Begriffe wie Webspace oder Webhosting eingibt, wird sofort verschiedene Anbieter finden.

Das Angebot ist auch hier recht unübersichtlich, weil mit vielen verschiedenen Parametern geworben wird, die bei Vergleichen berücksichtigt werden wollen. Häufig werden daraus dann Pakete geschnürt, die der Kunde buchen kann. Die Angebote unterscheiden sich z. B. hinsichtlich:

Die obige Liste ist natürlich nicht vollständig. Wie man aber, denke ich, gut erkennen kann, braucht man für eine einfache eigene Internet-Präsenz nicht viel. Entsprechend niedrig lassen sich für den Anfang die Kosten halten.

Ich habe mich nach einiger Recherche für ein Webhosting-Paket von STRATO entschieden.